home

Die Tomaten im Glashaus “explodieren”

Tomaten am 16.4.2007 (Bildquelle: Henry)Vor einer Woche  habe ich einen Sonnenschutz aus Seidenpapier für meine Tomaten im Glashaus gebastelt. Anscheinend gefällt das den Pflänzchen, denn gestern musste ich die Konstruktion schon höher hängen, weil sie förmlich “explodieren”.

Wenn sie in diesem Tempo weiterwachsen, werde ich die Tomaten demnächst in ihre Töpfe pflanzen müssen.

Außerdem habe ich am Sonntag mal eine Bestandsaufnahme gemacht und überprüft, welche Pflanzen stark und welche eher schwach sind. Derzeit sieht es so aus:

Berner Rose (4 stark, 0 schwach)
German Gold (1 stark, 4 schwach)
Black Krim (3 stark, 0 schwach)
Black Plum (3 stark, 1 schwach)
Ochsenherz Orange (2 stark, 1 schwach)
Gelber Dattelwein (2 stark, 2 schwach)
Kremser Perle (13 stark, 0 schwach)
Green Zebra (3 stark, 0 schwach)
Valencia (4 stark, 0 schwach)
Roma (3 stark, 0 schwach)
Dosentomate (0 stark, 3 schwach)

Meine Erfahrung der letzten Jahre wurde mal wieder bestätigt: Die eindeutig stärkste Tomatenpflanze ist die “Kremser Perle”.

Tomaten am 16.4.2007 (Bildquelle: Henry)



Ähnliche Artikel:

2 Antworten auf “Die Tomaten im Glashaus “explodieren””

  1. Tino
    16. April 2007 10:00
    1

    Hallo Henry,

    ich kann deine Worte nur bestätigen. Bei mir explodieren die Pflänzchen auch regelrecht.

    Ich habe die meisten meiner Pflänzchen, bei mir in der Firma, an einem Ost/ Süderker (ohne Schattierung) stehen (nur bis ca. 12.00 Uhr direkte Sonne). Ich habe/ musste Sie mittlerweile an (Schachlik)Holzstäbe anbinden.

    Wenn ich mir auf dem Bild deine eine Pflanze vorne links anschaue, wird die bis Mitte Mai (solange sollte man ja mit der Freilandausaat warten) auch nicht ohne zusätzliche Stütze aushalten.

    Ich bin schon gespannt wie du das Problem löst. Also halt mich/ uns Leser auf dem Laufenden, OK?

    Tino

  2. Henry
    16. April 2007 11:59
    2

    Hallo Tino,

    Tja, ohne Stützen wird es bei den meisten Pflänzchen bald wirklich nicht mehr gehen, schon gar nicht bis Mitte Mai.

    Deshalb habe ich auch schon Stäbchen zu sammeln begonnen. Außerdem werde ich noch ein paar Holzstäbchen aus der Küche meiner Liebsten “abzweigen”. ;)

    Werde natürlich weiter über meine kleinen “Monsterpflanzen” berichten. Keep tomatl ;)

    Beste Grüße
    Henry

Einen Kommentar schreiben