home

Meine scharfen Chilis sind wieder im Haus

Habañero orange und Ecuador Purple am 9.5.2007 (Bildquelle: Henry)Meine drei kleinen Chilis wurden gestern wieder vom Glashaus in Haus verfrachtet, weil es seit vorgestern regnet und in der Nacht doch etwas kalt wird.

Die Tomaten halten es im Glashaus ja aus, aber bei meinen “Habañero orange” und “Ecuador Purple” bin ich mir da nicht so sicher. Bin ja auch kein Chili-Profi.

Ich habe zwar gewusst, dass Chilis eher langsam wachsen und ich viel zu spät ausgesät habe, aber dass sie sich so langsam entwickeln, hätte ich mir nicht gedacht. Die beiden Ecuador Purple sind ja eh schon ganz schön groß (ca. 10 Zentimeter), aber der “Habañero” hat jetzt erst eine Größe von ca. 3 Zentimetern.

Tja, jetzt stehen die drei Pflänzchen wieder unter der Schreibtischlampe in der Küche. Wann da wohl die ersten Blüten, geschweige denn Früchtchen dranhängen werden?

Habañero orange und Ecuador Purple am 9.5.2007 (Bildquelle: Henry)



Ähnliche Artikel:

Einen Kommentar schreiben