home

Noch viel mehr Tomatensamen – von Rainer

Viele Tomatensamen von Rainer (Bildquelle: Henry)Ganz nach dem Motto “Tomaten kann man nie genug haben”, ist diese Woche die Tomatensamen-Lieferung von Rainer aus Deutschland eingetroffen. Eigentlich hatte ich ja nur um drei verschiedene Sorten angefragt, aber dann wurden es – danke Rainer! – doch etwas mehr.

Aber ein “gefährliches Ereignis” steht ja auch noch an.

Und das ist der 26. April, an dem Tag kommt der Verein “Arche Noah” nach Linz, um Jungpflanzen zu verkaufen. Ein Arbeitskollege hat mir geraten, nicht mit dem Auto hinzufahren und nicht mehr als 20 Euro einzustecken, sonst könnte es fatal enden…

Aber jetzt zu den Sorten, die mir Rainer vermacht hat. Gebeten hatte ich ihn um folgende Sorten (Beschreibung in Klammer stammt von Rainer):

  • Pink Lemon (Bei gutem Boden guter Ertrag. Wenig Kerne, viel Fruchtfleisch)
  • Jaune Flame (ähnelt sehr der “Goldenen Königin”)
  • Wapsipinicon Peach (Ertragreich und guter Geschmack)
  • und den Glockienpaprika

Tja, dann legte Rainer aber noch ein paar Sorten dazu, nämlich:

  • Striped Roman (574) – (574 deswegen, weil die schwerste Tomate 574 Gramm hatte.)
  • Black Cherry  (Hält lange, ertragreich, bei gutem Boden etwas größer, auch gut für Salat.)
  • Anna Hermann (Auch Anna German – Nette Form. Selten, aber leider bisserl hohl. Zum Füllen gut.)
  • Spanische Datteltomate (Bisschen drahtig im Wuchs, aber leckere Tomaten)
  • Gelbe Gigant (Aufgeschnitten schauen sie aus wie Black Krim. Schmecken genial. Gelb ernten.  Haben sie einen orangen Touch, sind sie überreif. -> gelbe Suppe)
  • Yaska Yugoslavian (Sehr ertragreiche Sorte. Sieht aus wie typische Ochsenherz-Tomaten. Farbe bisschen ins pinke.)

Nicht schlecht, oder? 😀



Ähnliche Artikel:

5 Antworten auf “Noch viel mehr Tomatensamen – von Rainer”

  1. Stefan
    1. März 2008 13:20
    1

    Du kannst es auch nicht lassen. 😆 Laut Bauordnung darfst du ein 2. Gewächshaus mit einer Grundfläche von 12 m² bauen. Nur so ein kleiner Tipp. 🙂

  2. Henry
    1. März 2008 13:39
    2

    Nein, ich kanns nicht lassen. Und es wird von Jahr zu Jahr schlimmer! Aber Dein Tipp mit dem 2. Gewächshaus, hmmm, nicht schlecht. :mrgreen:

  3. Sigei
    13. März 2008 01:36
    3

    Hi Henry,

    eine Anmerkung zu Anna German : im Russischen wird H als G ausgesprochen, schaffen sie einfach nicht. Ist mir zwar unverständlich, denn sie lachen ja auch nicht gagagagaaa…
    schöne Grüße, da SIGEI

  4. Reniar
    13. März 2008 22:28
    4

    Hallo Sigei,

    da liegts du leider falsch. Das kyrillische Schriftzeichen H wird wie unser N ausgesprochen.
    Anna German war eine polnische Sängerin, zu deren Ehren die Tomate benannt wurde. Es ist eine russische Sorte.

    Es ist auch eine Tomate Anna Hermann im Umlauf, die vermutlich ein deutscher Schreibfehler war.. Deshalb hat die Tomate jetzt zwei Namen.

    Ach und ich würde kein 2.tes Gewächshaus aufstellen, sondern nur eine Überdachung bauen. Hab letztes jahr eine gebaut, hat die Stürme alle problemlos überlebt. Und im Sommer wird es dann nicht zu heiß. Billiger ist es auch.

    Servus,
    Reniar

  5. Korinta
    30. Juli 2008 17:00
    5

    Interessant, dass es eine solche Tomatensorte gibt 😀

    Hier ist eine Webseite der Sängerin:
    http://www.anna-german.com

Einen Kommentar schreiben