home

Kleine gelbe Spinnen im Glashaus entdeckt



Ähnliche Artikel:

16 Antworten auf “Kleine gelbe Spinnen im Glashaus entdeckt”

  1. Grit
    22. April 2008 11:48
    1

    Also eine Gartenkreuzspinne ist das nicht – die sind eher braun und haben ein weißes Kreuz auf dem Rücken. Meist sind sie auch allein unterwegs und nicht in Horden, zumindest die, die ich gesehen habe… 😉

    Allerdings kann ich mit anderen Vorschlägen auch nicht dienen. Ich denke eher, daß es Schädlinge sind – evtl. weiß da beim Gärtner oder im Gartenbaucenter jmd. genaueres?

  2. Henry
    22. April 2008 14:15
    2

    Hi Grit,
    Das habe ich auch gedacht, als ich die gelbe Farbe sah. Dann bin ich in einem Terrarium-Forum auf die Beschreibung gestoßen. Nur, nachdem ich wirklich kein Spinnen-Experte bin, grüble ich immer noch. Aber vielleicht verirrt sich ja noch ein Profi hier her und klärt mich auf… 😉
    Henry

  3. Mario
    22. April 2008 17:34
    3

    Hi Henry,

    bin zwar auch kein Profi für 8-Beine.
    Das sieht aber wirklich sehr nach Gartenkreuzspinnenbabys aus.
    Stand vor einem Jahr vor dem selben Problem.
    Lauter kleine wuselige gelbbraune Spinnentiere im Garten. Sah ungefähr so aus
    http://www.arthropods.de/arachnida/araneae/araneidae/araneusDiadematus07.htm

    Viele Grüße aus dem Norden

  4. Henry
    22. April 2008 20:05
    4

    Hi Mario,
    Hilfe, was heißt hier Problem? Machen die wirklich Probleme? Und in welcher Form?
    Grüße in den Norden
    Henry

  5. Mario
    23. April 2008 08:54
    5

    Moin Henry,

    nur keine Panik. Da hab ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt.
    Mit Problem meinte ich eigentlich nur, dass ich auch nicht wusste ob die kleine Krabbeltiere nun Spinnen, Milben oder irgendetwas anderes sind. 😉

    Viele Grüße
    Mario

  6. Henry
    23. April 2008 10:03
    6

    Hi Mario,
    Na, dann bin ich aber beruhigt. 😀 Sollten es wirklich Kreuzspinnen sein, dürften sie ja relativ harmlos sein.
    Beste Grüße
    Henry

  7. Alex
    6. Januar 2009 18:05
    7

    Das sind noch keine Jungtiere, ziehmlich frisch geschlüpft und daher auf einen fleck. Ich habe jedes Jahr Spinnen und es werden von Jahr zu Jahr mehr! Im vorigen Jahr Krabbelte es mir dann doch zu viel. Mit Fliegenspray hatte ich (noch vor der Saison) die Überbevölkerung ordendlich dezimiert 😈

  8. Jenny
    3. März 2009 13:47
    8

    Sowas hatte ich vor ein par Monaten und ein gärtner hatt gemeint es künnten baby Kreutzspinnen sein wen ich weitere kleine Gruppen sehe eklig ❗

  9. Dennis
    14. April 2009 12:54
    9

    ich hab gerade an meiner offenen (!) balkontür “trauben” mit hunderten dieser kleinen spinnen entdeckt und sie versucht mit einem feuerzeug und später dann mit deo zu dezimieren, da ich angst hatte, sie kämen in mein zimmer 😕 . als ich sie dann angegriffen hab, sind sie ausgeschwärmt. 👿 die meisten hab ich wohl mit dem deo erwischt. aber ich hab angst dass da irgendwo ein nest ist… weiß einer, womit ich sie nachhaltig vernichten kann?? danke im voraus 🙂

  10. Izich
    9. Mai 2009 16:38
    10

    wozu bringst du die viecher um? hoffentlich hast du jede menge fliegen und mücken bei dir, viel spass mit denen 😈 anstatt einfach die “lebensbedrohlichen” spinnenbabys mit nem behältnis zu ernten und umzusiedeln , hilfst du den wirklich lästigen insekten nur dabei den sommer unbeschadet zu überstehen und mit glück dann an alterschwäche zu sterben – spinnen sind das kleinste übel unter den insekten, zb übertragen sie keine krankheiten wie fliegen -> die widerum von spinnen gefressen werden, denk mal drüber nach.

  11. Mani
    15. Mai 2009 22:01
    11

    Depp,

    eine Kreuspinne kommt nicht in Räume

  12. G_HuStla
    21. Mai 2009 16:39
    12

    also ich bin grade auch auf meinen balkon gegangen und hab eine geraucht dann sah ich am gelender so ein komischen knoil es sah etwar von der form so au wie so blütigarte teile am baum es war schon wie eine formation also ich spuckte dagegen und konnte ja nicht wissen das das spinnen waren eil das knoil völlig regungslos wa r auf einmal flogen mir zig von dn kleinen dingern im wind endgegen würde mich interesiren was das für teile waren aujeden hab ich sie alle getötet war vllt nicht das beste

  13. Hans
    5. August 2010 13:34
    13

    Hallo,

    Ja, es handelt sich um Gartenkreuzspinnen, nicht älter als 5 Tage. Im übrigen sind Spinnen keine Insekten! Sie erfüllen für den Naturhaushalt als Insektenvertilger eine überaus wichtige ökologische Aufgabe! Deshalb sollte man auf gar keinen Fall mit Insektenspray auf sie losgehen.

  14. Biene
    4. April 2012 13:50
    14

    Hallo zusammen, hatte heute einen kneuel dieser vielen kleinen gelben Spinnen IM HAUS. Die hatten sich innerhalb von Minuten zwischen Kommode und Spiegel ausgebreitet und Fäden gesponnen…Habe die betroffene Deko (Die Spinnen hingen an einer alten Ledertasche und in dem darunter liegenden Dekoschal) einfach nach draußen gestellt und den Rest der Tierchen mit dem Staubsauger aufgesaugt..Danach natrürlich den behälter geleert. Waren das jetzt auch Gartenspinnenbabys oder doch was anderes???

  15. Gabi
    8. Mai 2012 18:36
    15

    Will auf gar keinen Fall den Tierchen, die zu Hunderten in aller Eile Netze zwischen Phisalis und Himbeerstrauch Netze bauen schaden. Nur – schaden sie meinen Pflanzen?

  16. Mary
    24. Mai 2018 12:01
    16

    Huhu,
    vor paar tagen sah ich diese gelbe Spinne, sie hatte einen Käfer gepackt. Was für eine Spinne ist das? Und ist die giftig?

    Liebe Grüße Mary

Einen Kommentar schreiben