home

Tomaten-Geiztriebe im Wasser versenkt



Ähnliche Artikel:

2 Antworten auf “Tomaten-Geiztriebe im Wasser versenkt”

  1. Stefan
    11. Mai 2008 19:46
    1

    Ich habe heuer einige Stecklinge gemacht und die Geiztriebe einfach in die Erde gesteckt. Zuerst sehen sie tatsächlich wie ein Häufchen Elend aus, aber nach einigen Tagen stehen sie bereits wieder straff im Topf. Sie haben zwar dann einen Wachstumsstop von ca. 10 Tagen. In dieser Zeit wird die Pflanze wohl ausschließlich in die Wurzelbildung investieren. Wichtig ist halt, dass man sie nicht gleich aufgibt. 😎

  2. Henry
    12. Mai 2008 09:50
    2

    Keine Sorge, aufgegeben habe ich die Pflanze noch nicht. Sie sieht zwar immer noch ziemlich schwach aus, aber vielleicht wird sie ja doch noch was im Glashaus. Also, beobachten ist angesagt… 😯

Einen Kommentar schreiben