home

Brennnesseljauchen-Vorrat für 2008 ist fertig



Ähnliche Artikel:

8 Antworten auf “Brennnesseljauchen-Vorrat für 2008 ist fertig”

  1. Stefan
    18. Mai 2008 23:03
    1

    Glaube ich nicht, dass du mit 5l Brennnesseljauche pro Jahr auskommst. Da kommst du gerade mal auf 5 Gießkannen bei einem Mischverhältnis von 1:10. 😉

  2. Henry
    20. Mai 2008 18:40
    2

    Tja, das kommt davon, wenn man sich unklar ausdrückt. Diese Menge ist nur für die Glashaus- und Terrassenpflanzen gedacht. 😉

  3. STEFAN
    27. Juni 2009 12:34
    3

    Hallo liebe Experten 🙂 ,

    ich habe meine Jauche vor ca. 4 WOchen angerührt aber es ist bis heute noch nicht viel passiert 🙁 . Es riecht ein wenig, aber richtig doll stinken tuts nicht. Es ist auch nur eine leichte Schicht des Weißen SChaums zu sehen.
    Meine Frage: Kommt da noch was oder wars das jetzt schon? SO richtig viele gute SOnnentage hatten wir bis jetzt in NRW noch nicht, kann es daran liegen?

    MfG
    STefan

  4. Henry
    29. Juni 2009 08:54
    4

    Hallo Stefan,
    Sorry für die späte Antwort. Ich glaube nicht, dass es an den zu wenigen Sonnentagen liegt. Die Jauche gärt normalerweise auch bei schlechtem Wetter, bzw. vor sich selbst hin. Hast Du hie und da umgerührt? Wenn der weiße Schaum verschwunden ist und sich die Brennnesseln völlig aufgelöst haben, ist die Jauche einsatzbereit…
    Beste Grüße – Henry

  5. Stefan
    29. Juni 2009 16:33
    5

    Hi Henry,

    doch, habe täglich umgerührt. Dann wird die Jauche wohl fertig sein, war mir nur nicht sicher, da die weiße SChaumschicht recht dünn war (ca. 1mm). Ich hätte erwartet das es stärker schäumen wird.

    Grüße
    Stefan

  6. Raphael
    17. Juli 2012 10:40
    6

    Guten Morgen.

    Ich hoffe, dass ich noch eine Antwort auf meine Frage bekomme, auch wenn dieser Thread von 2009 ist.
    Wie lange kann man denn Brennesseljauche lagern/nutzen, wenn man sie im Kühlschrank und dicht hält?
    Habe mal gehört, dass die Wirkung nur einige Wochen nach Herstellung hält. Ist das falsch?
    Vielen Dank im Voraus.
    Rapha

  7. Henry
    17. Juli 2012 10:45
    7

    Hallo Raphael,
    eh klar, bekommst Du eine Antwort: Lagern kannst Du sie meines Wissens nach einige Monate. Dass sie an Wirkung verliert, wäre mir neu. Ich würde sie nur nicht überwintern 😉 Und immer schön aufpassen, dass sie wirklich dicht verschlossen ist – besonders im Kühlschrank.
    Beste Grüße
    Henry

  8. Hermes
    19. Juli 2012 14:54
    8

    Da mach ich es mir einfacher; Brennnessel setzte ich nur für 18-22 Stunden an dann, unverdünnt gegen Blattläuse, wobei die schwarzen nicht verschwinden, die grünen sehr wohl.
    Jauche noch nie ausprobiert, jedoch Brennesselerde ist super für die Aussaat zu gebrauchen. Zudem lasse ich die Pflanze stehen da sie für Schmetterlinge eine wichtige Wirtspflanze ist. (Pfauenauge oderSchwalbenschwanz) Welcher ist mir unklar.

Einen Kommentar schreiben