home

Ausnahmsweise mal keine Tomatensamen

Samen der bosnischen Paprikas (Bildquelle: Henry)Vor ein paar Tagen habe ich von einem Nachbarn ein paar Paprikas geschenkt bekommen, die ihm eine Bekannte aus Bosnien mitgebracht hat. Der Geschmack war wirklich fantastico!

Deshalb wurden auch sofort ein paar Samen für das nächste Jahr entnommen.

Oder vielleicht sollte ich doch besser “für die nächsten Jahre” sagen? Sind nämlich ne ganze Menge, die ich aus den vier Stück gewonnen habe, sicher um die 200 bis 300 Stück.

Mal sehen, ob sie in österreichischer Erde ebenfalls so schmackhaft werden, wie in bosnischer. Vermutlich bekommen sie ein besonders warmes Plätzchen im Glashaus nächstes Jahr. Blöderweise habe ich kein Foto von den Paprikas gemacht, als ich sie bekam. Also muss ich das Bild dieser orange/gelben Sorte nächstes Jahr nachreichen.

Etwas Geduld ist also gefragt… 😉



Ähnliche Artikel:

Einen Kommentar schreiben