home

Johannisbeer-Tomaten-Vorrat ist gesichert

Samen der Gelben Johannisbeertomate (Bildquelle: Henry)So, der Tomatensamen-Vorrat der Sorte “Gelbe Johannisbeere” wurde heute mal aus dem Wasserglas genommen und ordentlich abgespült. Anschließend landeten die Samen auf einem glatten Teller.

Jetzt müssen sie nur noch trocknen.

Und nächstes Jahr lasse ich mich von der Keimrate überraschen. Die Methode mit Fermentation ist nach meinen bisherigen Erfahrungen die effektivste. Zudem löst sich das restliche Fruchtfleisch beim Abspülen am besten/leichtesten von den Samen.

Erfahrenen Tomatenzüchtern und Samenvermehrern muss ich das ja eigentlich eh nicht erklären, aber wie ich aus den Suchbegriffen in meiner Statistik von Tomatl.net sehen kann, suchen doch viele Menschen Tipps und Anleitungen, wie man Tomatensamen gewinnen kann. Also habe ich mal die drei Versionen, die ich bis jetzt ausprobiert habe, noch mal zusammengefasst. Voilà:

Es gibt aber auch noch eine “original italienische Version”, wie man im Piemont seit Generationen Samen gewinnt. Sieht ziemlich lustig aus, wie es der “Gartenbär” beschreibt. Aber seht selbst…



Ähnliche Artikel:

Eine Antwort auf “Johannisbeer-Tomaten-Vorrat ist gesichert”

  1. Tomatenpaprika, Cherrytomaten, Kräuter und Co.: das Gartenjahr 2008 beim Quincy - Pflanzen, Früchte, Paprika, Tomatenpaprika, Pflanze, Balkon, Tomaten, Samen - Hello World!
    10. November 2008 11:18
    1

    […] überwintern kann. Werde mal von den übrigen Früchten versuchen die Samen zu gewinnen. Habe  hier bei https://www.tomatl.net (neben einer sehr interessanten Sorte, die ich unbedingt nächstes Jahr auch mal probieren […]

Einen Kommentar schreiben