home

Die Chilis (er)frieren (?) derzeit im Glashaus



Ähnliche Artikel:

2 Antworten auf “Die Chilis (er)frieren (?) derzeit im Glashaus”

  1. Susanne Wießner
    17. Januar 2009 16:48
    1

    Hallo!

    Bin gerade zufällig auf Deine Tomatl-Seite gestossen!!! Freut mich, dass noch mehr Leute so verrückt auf Tomaten und Chilis sind…

    Schade, das sieht wirklich nicht gut aus… Also meine gelbe Baumchili (2. Jahr) hat auch Frost bekommen und nach meiner Rettungsaktion in etwas wärmere Gefilde leider bis auf eine alle Früchte abgeworfen 🙁 -aber diese eine Frucht hält sich seit nun 8 Wochen tapfer. Ich hab leider nur ein Mini-Plastik-Haus, deshalb kommt heizen für mich nicht in Frage, aber ich hab bei einer Recherche im Internet gelesen, dass es wunderbare kleine Heizungen gibt, die mit Petroleum oder so funktionieren und bis zu einer Woche mit einer Füllung auskommen. Vielleicht wäre das was für Dich und Deine Chilis im nächsten Winter.

    Viele Grüße,

    Tuppence

  2. PFLANZER
    18. Januar 2009 23:23
    2

    Ohh! Erstmal ein frohes neues Jahr!

    So wie die Chilis aussehen, werde sie es wohl nicht überleben. Halt uns da bitte auf dem Laufenden!

Einen Kommentar schreiben