home

So, die Tomatensaison 2009 ist Vergangenheit

Eingewinterte Töpfe (Bildquelle: Henry)So, heute wurden die letzten Tomatenpflanzen in der Bio-Tonne entsorgt. Der Garten sieht jetzt irgendwie ziemlich leer aus ohne meine Pflänzchen. OK, leer ist vielleicht etwas übertrieben… 😉

Geerntet konnte zwar nichts mehr werden, dafür habe ich noch ein paar Blüten bei der “Gelben Johannisbeer” entdeckt.

War irgendwie ein netter Anblick und hat die Vorfreude auf die nächste Saison schon wieder verstärkt. Demnächst schreibe ich hier mal ein ausführliches Resümee über alle Sorten, die heuer in meinem Garten wuchsen und teilweise wucherten. Da waren ein paar ganz besondere Dinge dabei, auch wenn die Saison 2009 nicht gerade die beste war.

Jetzt werde ich natürlich bald wieder anfangen, die Sorten für das nächste Jahr auszuwählen. Und dies ist – wie jedes Jahr – kein leichtes Unterfangen, nachdem sich zirka 60 verschiedene Samenpäckchen in meiner Samenkiste tummeln.



Ähnliche Artikel:

2 Antworten auf “So, die Tomatensaison 2009 ist Vergangenheit”

  1. Monika Meurer
    25. Oktober 2009 12:34
    1

    Wir mussten letzte Woche alle Tomaten Not-ernten, weil Frost angesagt war. Jetzt tummeln sich sehr, sehr viele Tomaten überall auf den Fensterbänken und färben sich langsam aber stetig rot. Die Früchte sind extrem spät erst gekommen und leider gab es diesen Kälteeinbruch mit Schnee, sonst könnten die Tomaten jetzt noch an den Pflanzen hängen…

  2. Jörg
    30. Oktober 2009 12:33
    2

    Hallo,
    viel Spaß bei der Auswahl…
    Der Winter ist ja bald vorbei 😉
    Liebe Grüße aus dem Süden, wo es auch keine Tomaten mehr gibt von den
    Gartenbären

Einen Kommentar schreiben