home

Wilde Chili-Pulver-Mischung produziert



Ähnliche Artikel:

2 Antworten auf “Wilde Chili-Pulver-Mischung produziert”

  1. ivonne
    26. April 2010 14:25
    1

    Klingt auf jeden Fall sehr interessant. das muss ich unbedingt probieren danke

  2. Luzia
    31. Dezember 2010 20:57
    2

    😈 so eine Mischung habe ich mit auch gemacht, allerdings aus vietnamesischem Chili (8-9), Lingua de Satana (9), Capela (6), Cayenne (6). da genügen ein paar Brösel um das Feuer zu entzünden, egal ob auf der Pizza, in der Kürbissuppe oder in der Pastasauce oder einem Letscho! Wenn der Schweiß auf der Stirn perlt und die Nase läuft, dann ist es so richtig lecker! Der nächste Versuch wird dann mit meiner Habanero-Mischung sein, zum Mitnehmen fürs XXXLutz Restaurant, sonst schmeckt es dort so fad. Übrigens habe ich noch einen Rezept-Tipp für echte Chili-Heads: 1 kg passierte Tomaten + 3 frische Habaneros mit 0,35 kg Rohrzucker mit Geliermittel 3:1 einkochen, nenne das “Ring of Fire”. Unsere mexikanischen Freunde waren begeistert!
    Liebe Grüße Luzia

Einen Kommentar schreiben