home

Video: Tomaten aus der spanischen Almeria



Ähnliche Artikel:

5 Antworten auf “Video: Tomaten aus der spanischen Almeria”

  1. Tanja
    23. März 2010 10:31
    1

    Kannst Du den Link nochmal posten – ich sehe momentan noch nichts 🙂

  2. Henry
    23. März 2010 10:45
    2

    Hallo Tanja,
    Habe den direkten Link zu YouTube jetzt eingefügt (direkt unter dem Videofenster)
    Henry

  3. Doris
    23. März 2010 14:38
    3

    Dieses Video sollte großflächig veröffentlicht werden. Die Gäste auf deiner homepage wissen ohnehin, was sie an selbst gezogenen Paradeisern haben. Und wenn die Pflanzen schon nicht selbst angebaut werden, sollte man wenigsten innländische Pflanzen bzw. Früchte kaufen. 😛

  4. Quincy
    24. März 2010 08:15
    4

    Danke für die Info! Bei Planet-Wissen haben die auch mal eine Sendung über Tomaten gemacht und dabei auch über diese Tomaten-Plantagen berichtet. Seitdem versuche ich eigentlich spanische Tomaten zu 100% zu meiden.

    In der Sendung war auch eine Expertin, die versucht alte Tomatensorten zu erhalten. Die meinte auch spanische Tomaten im Zweifel lieber liegen zu lassen.

    Da lob ich mir doch die Vielfalt der alten Sorten, sowohl was Geschmack, aber auch was Form und Farbe angeht.

    Irgendwie hab ich den Eindruck: alles wo der Mensch reinpfuscht ist Mist.

  5. helana
    14. Juni 2012 09:54
    5

    😳 😳 😳 😳 😳 😳 😳 der link is nid da! 🙄 🙄

Einen Kommentar schreiben