home

24 Tomaten-Sorten – Jetzt geht’s richtig los

Zweite Aussaat 2011 (Bildquelle: Henry)Jetzt ist die offizielle Saison 2011 auch bei mir eröffnet. Wollte zwar schon früher anfangen, aber die Lieferung von einigen Samen dauerte etwas lange. Dafür wurden gleich mal 24 Sorten in der Erde versenkt.

Ja, Erde und ausnahmsweise mal kein Tongranulat, das in den letzten Jahren immer zur Anzucht verwendet wurde.

Ist eine ziemlich bunte Mischung geworden, wie ich finde. Natürlich sind auch ein paar eher “konservative” oder nicht so ausgefallene dabei, aber ein paar kenne ich schon ziemlich gut, und die Erfahrungen sprechen einfach für sie. Hier mal die Sorten, von denen je 2 Samenkörnchen zum Einsatz kamen:

  • Alisa Craig
  • Aunt Ginny’s Purple
  • Azoychka
  • Baselbieter Roeteli
  • Believe It Or Not
  • Black Cherry
  • Black Krim
  • Chocolate Stripes
  • Costoluto
  • Druzba
  • Egyptian
  • Evergreen
  • Gary Ibsen’s Gold
  • German Gold
  • Green Zebra
  • Hawaian Currant
  • Jaune Coeur de Pigeon
  • Mr. Brown
  • Nepal
  • RAF
  • Rosalita
  • Sasha’s Altai
  • Sunsets Red Horizon
  • Tigerella

Am 6. März wurden bereits ein paar alte “Lieblinge” ausgesät, wobei alt sich auch auf die nicht mehr sehr tolle Keimfähigkeit beziehen kann:

3 x Berner Rose (alle drei aufgegangen)
3 x Evergreen (keine aufgegangen)
3 x Gary Ibsen Gold (2 aufgegangen)
2 x Nonna Antonina (leider keine aufgegangen)
3 x Valencia (keine aufgegangen)

Derzeit stehen sie noch alle im Keller auf einer Heizmatte und unter Kunstlicht, für das Glashaus ist es einfach noch zu kalt. Zudem braucht man ja zur Anzucht auch “relativ” hohe Temperaturen. Die Chilis sind übrigens schon ins Glashaus übersiedelt worden, denen gefällt es dort schon ziemlich gut.

Also, ich glaub’, die heurige Saison wird nicht langweilig und wieder ziemlich bunt werden. Freue mich schon darauf… 🙂



Ähnliche Artikel:

6 Antworten auf “24 Tomaten-Sorten – Jetzt geht’s richtig los”

  1. Margit
    21. März 2011 22:37
    1

    Interessante Sorten! Da sind noch viele mir Unbekannte dabei, bin gespannt! Waren die nicht gekeimten Valencia-Samen deine Restbestände? Sonst kann ich dir gerne mit Saatgut aushelfen. Diese Sorte sollte man einfach haben;-)
    Gutes Gedeihen & liebe Grüße, Margit

  2. Henry
    21. März 2011 22:52
    2

    Yep, die Valencia waren leider die Restbestände. Wenn Du zwei bis drei Körnchen übrig hättest, hätte ich nichts dagegen. 🙂 Wenn Du irgendwas von der obigen Liste brauchst – einfach sagen…
    Liebe Grüße – Henry

  3. Monika Meurer
    22. März 2011 11:45
    3

    Bei mir sind 20 von 20 Samen aufgegangen der Sorte Campari…

  4. Claudia
    23. März 2011 21:09
    4

    Hallo Henry,

    ich hab neulich auch Nonna-Samen vom Gartenbär bekommen und es ist auch keine gekommen. ich werde jetzt wohl die letzten drei Körnchen “opfern” in der Hoffnung, nicht auf die Samenernte im Herbst warten zu müsen:-)

    Liebe Grüße aus Göttingen

  5. Margit
    24. März 2011 21:29
    5

    … unterwegs …
    Liebe Grüße, Margit

  6. Henry
    28. März 2011 23:24
    6

    Hi Margit,

    … angekommen … Danke! 🙂

    Liebe Grüße, Henry

Einen Kommentar schreiben