home

Ein Tomaten-Buch mit wirklich schönen Fotos

Ich mag Tomaten, und ich mag schöne Fotos. Und besonders mag ich schöne Fotos von Tomaten. Bücher über meine Lieblingsfrüchtchen gibt es gar nicht mal so wenige, besonders Rezeptsammlungen, aber vor kurzem habe ich ein Buch geschenkt bekommen, das wirklich außergewöhnliche Aufnahmen beinhaltet.

Und außerdem macht es Appetit.

Bei 296 Seiten kann man eigentlich schon fast von einem Bildband sprechen. Geschrieben wurde es von Elisabeth Ruckser, in Szene gesetzt von Gabriele Halper und fotografiert von Luzia Ellert, die auch schon Kolja Kleeberg und Konsorten abgelichtet hat. Das Buch gliedert sich in vier Teile, nämlich “Im Glas”, “Kalte Sommergerichte”, “Warme Sommergerichte” und “Aus dem Glas”. Etwas ungewöhnlich, aber macht durchaus Sinn.

Natürlich gibt es auch ein wenig Warenkunde und Geschichtliches zur Tomate, nicht sonderlich viel, aber wer sich dieses Buch kauft, dürfte ohnehin genügend Wissen und Liebe zur Tomate haben, kostet es doch 45 Euro. Die Rezepte selbst sich meiner Meinung nach sehr gut erklärt, wenn auch manchmal “etwas sehr” ausgefallen. Aber wie gesagt, die Bilder sind wirklich außergewöhnlich! Dürfte ziemlich viel Arbeit gewesen sein, die Früchtchen so in Szene zu setzen. Fazit: Wenn ich das Buch nicht geschenkt bekommen hätte, würde ich es auf alle Fälle kaufen.

Und wer noch ein paar außergewöhnliche Tomatenfotos sehen will, wird HIER fündig. 😉



Ähnliche Artikel:

3 Antworten auf “Ein Tomaten-Buch mit wirklich schönen Fotos”

  1. Harald
    14. Juli 2011 16:55
    1

    Hallo,
    das Buch klingt sehr interessant.
    Rezepte gibt es bekannterweise ja wie Sand am Meer. Ich denke, das es gerade diese “sehr ausgefallenen” Rezepte sind, die neben den Fotos die 45 Euro für das Buch rechtfertigen.
    Darf ich noch nach dem Verlag fragen?

    Viele Grüße
    Harald

  2. Fred Lang
    25. Juli 2011 11:33
    2

    Ich hoffe, meine nachstehende Empfehlung wird nicht als billige Werbung in eigener Sache verstanden.
    Auch ich liebe nämlich schöne Fotos von Tomaten und sie haben auch ein Liebesleben. Wer hätte das gedacht?!
    Auf meiner Website erfährt man (fast) alles darüber. 😉

  3. Fred Lang
    25. Juli 2011 11:51
    3

    Leider habe ich beim ersten Eintrag die Linkadresse zu meinem Namen nicht korrekt gegeschrieben. Ich bitte um Entschuldigung.
    Fred Lang

Einen Kommentar schreiben