home

Ohlala, die Chili-Keimrate ist extrem gut



Ähnliche Artikel:

5 Antworten auf “Ohlala, die Chili-Keimrate ist extrem gut”

  1. Kathrin
    15. März 2012 08:43
    1

    Schön wieder von Dir zu lesen! Meine Chilis keimen jedes Jahr schlecht, obwohl ich heuer sogar frische Samen gekauft habe, von vielen gesäten Lombardos sind nur vier Samen aufgegangen 🙁

    Freue mich schon auf Deine Tomatensorten-Auswahl 2012!

    lg kathrin

  2. Roger
    22. März 2012 18:56
    2

    Seit 15. 17:00 sind meine Sibirische Hauspaprika auch unter der Erde. Dabei noch Tomaten LaRouge Royal,Rosa Quarz Multiflora, Amish Paste, Pomodorini die Sardegna.

    Nichts hat bisher das Licht erblickt 🙁 , habe das Anzucht-Frühbeet vor dem Panorama Schiebefenster, Südlage, Heizmatte bei 27 Grad.

    Neon Anzuchtlampe 2x80Watt steht bereit.

    Reicht es, wenn ich diese an Randzeiten einschalte, sobald die ersten Pflanzen sich sichten, oder soll ich bereits jetzt am Morgen und am Abend einschalten, damit die Anzuchtschalen 15 bis 16 Stunden Licht haben.

    Sehe meine *Liebling* bereits um 04:30 Uhr, da ich Nachtschicht habe

  3. Doris
    27. März 2012 17:35
    3

    Hallo zusammen!
    Wie schaut´s denn heuer mit euren Paradeisern aus? Wachsen die schon?

  4. Roger
    3. April 2012 14:13
    4

    So meine kommen nach 3 Wochen auch.
    Habe die zu tief gesetzt, Jetzt hab ich 3 cm Pflänzchen mit 4 cm Wurzeln :mrgreen:

  5. Kai
    7. April 2012 18:22
    5

    Hallo…

    ich habe es dieses Jahr auch mal mit der Anzucht von peperoni und paprika probiert.

    Peperoni,roter und grüner Paprika und Spitzpaprika.

    Es sind fast alle Samen aufgegangen und jetzt nach dem umtopfen kippen einige Pflänzchen
    (gut entwickelt 5 Blätter) einfach um. 👿

    Die Stelle über der Erde sieht bräunlich bzw. angefressen aus. 😥

    Hat jemand eine Idee / Ahnung woran das liegt ❓

    Die Erde ist nicht zu feucht und warm stehen die Pflänzchen auch.

    Gruß

    Kai

Einen Kommentar schreiben