home

Die “Ochsenherz Orange” wird ja doch noch

Es ist ja immer spannend, wie die Tomatenpflanzen aussehen, wenn man sie urlaubsbedingt zwei Wochen “alleine” lässt. OK, ganz alleine nicht, denn mein Nachbar versorgt sie bestens. Ist viel wert, wenn man sich darauf verlassen kann.

Und die Pflanzen sehen prächtig aus, und auch aus dem hässlichen Entlein “Ochsenherz Orange” ist noch ein wahrer Schwan geworden. 😉

Diese Pflanze war von Anfang an eine der schwächsten: Langer, dünner Haupttrieb, schwache Seitentriebe und kaum Blütenansätze. War mir gar nicht sicher, ob ich sie überhaupt behalten sollte. Aber letztendlich gebe ich wirklich (fast) jeder Pflanze eine Chance. Und es hat sich bezahlt gemacht. Nach 14 Tagen Urlaub war die Pflanze kaum wieder zu erkennen, mit den größten Früchten aller Pflanzen. Tja, unterschätze nie vielleicht etwas schwächliche Pflanzen zu Beginn der Saison! Mit viel Liebe und Dünger kann noch was Prächtiges draus werden. 🙂 Und nicht abschrecken lassen: Ich hatte im Jahr 2008 mal diese Sorte angesät, die geschlagene 16 Tage bis zur Keimung brauchte.

Die “Ochsenherz Orange” ist das orange Pendant zur roten, manchmal auch dunkelrosa-farbigen Ochsenherz, die man in den vergangenen Jahren auch oft in Gartenmärkten kaufen kann. Hier mal meine Erfahrung der vergangenen Jahre zu dieser Sorte:

  • Pflanze kann sehr groß werden (Zwei Meter und mehr ist keine Seltenheit)
  • Die “Ochsenherz Orange” (wie auch die “normale” Ochsenherz) reift früh
  • Die Früchte können sehr schwer (500 g und mehr) werden – deshalb ist gutes (!) Anbinden und Stützen notwendig
  • Geschmack ist eher süßlich
  • Früchte sind sehr saftig und haben eher wenig Kerne, die Schale ist eher fest.

Also: Wer sich vor (manchmal) langer Keimdauer und anfänglich schwächlichem Aussehen nicht abschrecken lässt, dem sei diese Tomatensorte wärmstens empfohlen.

(Visited 15 times, 15 visits today)


Ähnliche Artikel:

2 Antworten auf “Die “Ochsenherz Orange” wird ja doch noch”

  1. Michael
    3. August 2016 13:11
    1

    Hallo,

    Erstmal toller Beitrag!
    Wo finde ich die Samen für die Ochsenherz Orange ?

    LG Micha

  2. Henry
    7. August 2016 09:20
    2

    Die Samen gibt es eigentlich bei jedem guten Samenhändler, Blumenmarkt oder Gärtner…

Einen Kommentar schreiben