home

Die Tomatensorte “Rosso Sicilian”

Langsam wird es Zeit, mal eine kurze Zwischenbilanz zum Tomatenjahr 2017 zu ziehen, aber zuvor gibt es noch eine Sortenbeschreibung einer Tomate, die heuer das erste Mal den Weg in meinen Garten fand: Die “Rosso Sicilan”.

Ist übrigens eine jener Sorten, die heuer am stärksten trägt…

Eine italienische Tomatensorte darf eigentlich in keinem Garten fehlen, dachte ich mir, als ich die Samenbestellung aufgab. Hatte zwar auch noch die “Grappoli Corbarino” geordert, aber schaden kann es ja nicht, etwas “Reserve” zu haben, oder? Tja, wie jedes Jahr, und wie jedes Jahr hat man/n dann eigentlich viel zu viele Sorten, die es einem viel zu schwer machen, die “richtige” Auswahl zu treffen. Egal, die “Rosso Sicilian” musste einfach sein – und ich habs nicht bereut… 😉 Hier mal die Beschreibung dieser Tomatensorte:

  • Typische Buschtomate, wird rund einen bis 1,50 Meter hoch, sehr kompakt im Wuchs
  • Reifezeit beträgt zirka 80 Tage, also eine “mittlere” Reifedauer
  • Kein Ausgeizen nötig, da – wie gesagt – eher buschförmig
  • Fleischtomate, stark gerippte und eher flache Form
  • Sehr dünne Schale, die auch leicht zum Aufplatzen an der Staude neigt. Tipp: Eher früh ernten
  • Früchte werden bis zirka 200 Gramm schwer (bei mir im Schnitt 80 bis 180 Gramm)
  • Äußerst resistent gegenüber Krankheiten (steht bei mir im nicht überdachten Freiland – absolut keine Schäden!)
  • Sehr fruchtige und aromatische Tomate, perfekt zum roh Essen, aber sicher auch gut zum Einkochen für Sugos & Co.

Wer also eine kompakte, pflegeleichte, krankheitsresistente und dabei auch noch köstlich schmeckenden Tomatensorte sucht, wird bei der “Rosso Sicilian” mit Sicherheit fündig.

 

(Visited 73 times, 73 visits today)


Ähnliche Artikel:

Einen Kommentar schreiben