home

Archiv der Kategorie 'Sorten'

Ernten, ernten, ernten ist angesagt

31. Juli 2008

Tomaten-Ernte Ende Juli (Bildquelle: Henry)Manchmal frage ich mich, ob ich heuer vielleicht doch nicht ein wenig übertrieben habe, was die Menge und Sortenvielfalt bei meinen Tomaten betrifft. 46 Sorten sind schon bisschen heftig.

Und derzeit komme ich fast mit dem Ernten der reifen, bunten, gestreiften, roten, schwarzen, weißen, violetten und gelben Früchtchen kaum nach. [mehr…]

Die “Reisetomate” aus Guatemala

30. Juli 2008

Reisetomate (Bildquelle: Henry)Dieses Jahr wurden zwei Pflanzen der “Reisetomate” ausgesät. Eine hat ihren Standort auf der Terrasse im Topf, die zweite steht im Freiland ohne Überdachung.

Erstaunlich ist nur, dass die Freilandpflanze überhaupt keine gelbe Blätter hat, die durch den Balkon geschützte Topfpflanze jedoch schon. Naja, aber spektakulär sehen beide aus. 😉 [mehr…]

Kleines Monster “Aunt Ruby’s German Green”

26. Juli 2008

Aunt Rubys German Green (Bildquelle: Henry)Dieses Jahr wurde das erste Mal die Sorte “Aunt Ruby’s German Green” angebaut. Ist eine alte Sorte, die mehr als zwei Meter hoch werden kann. Derzeit ist sie ungefähr 1,40 Meter hoch.

Aber die Früchte machen sich prächtig. Ein Exemplar an der Pflanze ist sicher schon zirka 200 bis 300 Gramm schwer. [mehr…]

Noch eine Chili-Sorte – “Jalapeño Purple”

22. Juli 2008

Jalapeño Purple (Bildquelle: Henry)Tja, eigentlich wollte ich am Samstag am Markt ja keine Pflanzen kaufen, doch dann stolperte ich über einen 0,5 Meter hohen Strauch der Chili-Sorte “Jalapeño Purple”.

Und nachdem mir die Läuse und Weiße Fliegen einige Pflanzen im Glashaus vernichtet haben, wurde der Chili mal eingepackt. [mehr…]

Die “German Gold” wird langsam gold

21. Juli 2008

German Gold (Bildquelle: Henry)Nachdem in den letzten Tagen durchaus Tomaten-freundliches Wetter herrschte und meine Pflanzen auf der Terrasse von der Sonne verwöhnt wurden, färbt sich die “German Gold” auch schon langsam.

Diese seit dem 19. Jahrhundert bekannte Sorte ist ja eine meiner Lieblinge. [mehr…]

Grrr, die “Roma” hat Blütenendfäule

17. Juli 2008

Blütenendfäule an der Roma (Bildquelle: Henry)Nach drei Wochen Urlaub (= Tomaten-Abstinenz) gibt es ja eine Menge zu tun: ausgeizen, anbinden, düngen und kontrollieren. Und bei einer dieser Kontrollen fiel mir gestern auf, dass einige Früchtchen der Sorte “Roma” von der Blütenendfäule befallen sind.

Tja, die betroffenen Früchte wurden sofort mal entfernt. [mehr…]

Die “Purple Calabash” wird bald geerntet

15. Juli 2008

Purple Calabash (Bildquelle: Henry)Heuer wurde zum ersten Mal die Tomatensorte “Purple Calabash”, auch als “Purpur-Kalebasse” bekannt, angebaut. Und obwohl diese Sorte als eher spätreifend gilt, sind die ersten Früchte schon jetzt (Mitte Juli) fast reif.

Ich glaube es wird Zeit, mal eine dieser Tomaten zu verkosten. [mehr…]

Die Tomaten nach drei Wochen Urlaub

13. Juli 2008

Mühls Mini (Bildquelle: Henry)So, der Urlaub in Italien ist zu Ende, und natürlich war ich schon furchtbar gespannt, wie es meinen Tomatenpflanzen ergangen war, die vom Nachbarn liebevoll versorgt wurden.

Und der erste Eindruck: WOW!!! Eine derartige Pracht und Unmengen an Früchtchen hatte ich mir ehrlich gesagt nicht erwartet. [mehr…]

“Pomodoro in miniatura” entdeckt

8. Juli 2008

Pomodoro in miniatura (Bildquelle: Henry)Tja, da dürfte ein italienischer Supermarkt-Mitarbeiter hier mitgelesen und meine Verwunderung darüber bemerkt haben, dass es nur eine Sorte Tomatensamen im Samenregal gab. 😉

Gestern lag schon eine zweite Sorte im Regal, nämlich die “Pomodoro in miniatura a frutti commestibili”. [mehr…]

Die UNO definiert “endlich” die Tomate

4. Juli 2008

Rubrik: Sachen, die die Welt nicht braucht: Nach intensiven Debatten, die sieben Jahre lang gedauert haben, ist nun endlich definiert, was eine Tomate ist.

Darauf haben sich am 4. Juli 2008 die Welternährungsorganisation (FAO) und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf geeinigt. [mehr…]



Seite: « 1 2 ... 7 8 9 10 11 12 13 ... 18 19 »