home

Archiv der Kategorie 'Tomatenjahr 2010'

Tomaten-Fotos – mal völlig anders

29. September 2010

Tomaten-Foto (Bildquelle: Henry)Auch wenn die Tomatensaison beinahe Vergangenheit ist, kann man doch immer etwas kreatives aus und mit Tomaten machen. Und sei es auch nur mit Fotos der vergangenen Saison, die man etwas “kreativ” und mal völlig anders präsentieren kann.

Also hab ich meine Tomaten mal kurzerhand “weltweit” auf Straßen und an den verschiedensten Plätzen plakatiert. 😉 [mehr…]

Die “Green Zebra” ist eine der Letzten

19. September 2010

Green Zebra (Bildquelle: Henry)Das nicht wirklich tolle Tomatenjahr neigt sich rapide dem Ende zu. Bis auf ein paar wenige Pflanzen sind alle abgeerntet und teilweise schon entsorgt. Tja, und in den letzten Wochen hat auch noch die Braun- und Krautfäule unbarmherzig zugeschlagen.

Naja, zumindest die “Green Zebra” hält noch etwas durch. [mehr…]

Tomaten-Interview im “Wilden Gartenblog”

14. September 2010

Das wilde Gartenblog (Bildquelle: Henry)Claudia vom “Wilden Gartenblog” hat mich vor kurzem mal gefragt, ob ich nicht Lust auf in Interview über Tomaten hätte. Na ja, da könnte ich mir Schlimmeres vorstellen.

Also wurde mal fleißig in die Tasten gehauen. Herausgekommen ist glaube ich ein wirklich buntes Gespräch, also passend zu meinen Lieblingsfrüchtchen. 😉

Eine “Nonna Antonina” mit 496 Gramm

29. August 2010

Nonna Antonina (Bildquelle: Henry)Die “gewichtigste” Tomate ist heuer die “Nonna Antonina” mit 496 Gramm. Hmmm, wieder knapp an der Halb-Kilo-Marke vorbei geschrammt, aber soll Schlimmeres geben. 😉

Die Samen dieser Sorte habe ich vom “Gartenbär” Jörg aus dem Piemont geschickt bekommen. Tja, und heuer gab sie so richtig Gas, wenn auch etwas spät. [mehr…]

Die “Tschernij Prinz” schmeckt fantastisch

26. August 2010

Tschernij Prinz (Bildquelle: Henry)Jedes Jahr kristallisieren sich im Laufe der Tomatensaison “Lieblinge” heraus. Heuer zählt eindeutig die Sorte “Tschernij Prinz” (schwarzer Prinz) dazu. Schmeckt fantastisch und hat, was mir besonders gefällt, eine relativ dünne Schale.

Sie ist zwar als frühreifende Tomate bekannt, aber dieses Jahr ist – und nicht nur bei mir – alles etwas später dran. [mehr…]

Die Spannung auf “Gerry Ibsen’s Gold” steigt

20. August 2010

Gerry Ibsens Gold (Bildquelle: Henry)Auf eine Tomatensorte, die 2010 die Terrasse schmückt, bin ich besonders gespannt: Eine Lieblingssorte von Gerry Ibsen aus den USA, bei dem ich auch heuer wieder vieeele Samen bestellt hatte. Verkostet habe ich sie bis jetzt noch nicht, bin aber schon mächtig gespannt.

Wenn sie so schmeckt, wie sie aussieht… [mehr…]

Mal was rot-gelbes – Die “Red Zebra”

11. August 2010

Red Zebra (Bildquelle: Henry)Die “Green Zebra” hat meinen Garten schon in den vergangenen Jahren geziert. Heuer kam aber zum ersten Mal die rote Variante zum Zug, die nämlich die “Red Zebra”.

Der Geschmack ist wirklich ausgezeichnet, nur die Wuchsform hat mich etwas überrascht. [mehr…]

“Baselbieter Röteli” – Tomaten können süß sein

8. August 2010

Baselbieter Roeteli (Bildquelle: Henry)Dass Tomaten süß sein können, dürfte hinlänglich bekannt sein. Im heurigen Jahr hat mich aber die “Baselbieter Röteli” wirklich überrascht. Sie hat eine wunderbares Verhältnis von Säure und Süße, wobei letztere stark dominiert.

Außerdem hat diese Pflanze viele Rispen an der Staude, was langen Genuss garantiert. [mehr…]

Grrr, die “Chocolate Stripes” platzt

5. August 2010

Aufgeplatzte Chocolate Stripes (Bildquelle: Henry)Seit ein paar Tagen beobachte ich die Tomatensorte “Chocolate Stripes”, wie die Früchte immer mehr Risse bekommen und teilweise wirklich bis zu einem halben Zentimeter dicke Platzwunden aufweisen.

Natürlich ist mir klar, dass es “platzfeste” und weniger platzfeste Sorten gibt. Trotzdem sieht das ganze nicht sonderlich schön aus. [mehr…]

Die Tomate “Schwarze Russische” hat überlebt

2. August 2010

Schwarze Russische (Bildquelle: Henry)Im Frühling habe ich aus einem Gartenmarkt ein Pflänzchen der Sorte “Schwarze Russische” mitgenommen. Nicht, dass ich schon selbst zu wenige Tomatenpflanzen gehabt hätte, aber das Pflänzchen tat mir einfach leid, weil es so erbärmlich aussah.

Also habe ich es eingepackt – und es hat sich gelohnt. [mehr…]



Seite: 1 2 3 »