home

Der Blauregen (Wisteria) blüht und blüht

Wisteria 2008 (Bildquelle: Henry)Ich verspreche, Tomatl.net bleibt mein kleines Tagebuch über Tomaten und was man mit den bunten Dingern alles machen kann. Aber heute konnte ich nicht anders und musste den Blauregen im Garten aufgrund seiner Pracht fotografieren.

Was für ein schöner Anblick.

Gepflanzt wurde die Pflanze vor vier Jahren. Damals war sie zirka 1,5 Meter hoch. Im ersten Jahr schwächelte sie noch ein bisschen vor sich hin, im zweiten Jahr hatte sie sich schon akklimatisiert, im dritten Jahr schon fast 5 Meter “lang” (da an Drähten geleitet) – und heuer blüht sie “wie der Teufel”.

Benannt wurde diese Pflanze nach dem amerikanischen Arzt und Professor an der University of Pennsylvania, Caspar Wistar (1761-1818). Eine genauere Beschreibung gibt es natürlich auch bei Wikipedia.

Bedenklich stimmt mich nur eines: Aufgrund der Wuchskraft ist diese Schlingpflanze in der Lage, die Bausubstanz eines Hauses zu beschädigen. Hoffentlich hält die Drahtkonstruktion auf unserem Mäuerchen das in den nächsten Jahren aus… 😯

(Visited 27 times, 27 visits today)

Einen Kommentar schreiben



  • Meine Fotos:

  • Literatur: