home

Der Chili-Mix und die allergische Reaktion

Chili-Mix mit Beschreibung (Bildquelle: Henry)Da schau her! Vor ein paar Wochen hatte ich mir ja einen Chili-Mix gekauft, der in meiner Nähe angebaut wird. Leider war kein Beschreibung der Sorten dabei, die ich aber später rausfand.

Gestern beim Einkauf entdeckte ich den Chili-Mix wieder – jedoch mit Sortenbeschreibung! Das hätte eine Arbeitskollegin von mir schon vorher gebraucht…

Sie hatte die bunten Chilis nämlich auch vor ein paar Wochen im Supermarkt entdeckt und mitgenommen. Damals stand auf der Packung nur “sehr scharf und vitaminreich”. Tja, dass darunter auch die schärfsten Chilis der Welt waren (Habanero), hatte sie aber auch nicht wissen können.

Allergische Reaktion!
Sie hatte zwar beim Kochen die Kerne entfernt, trotzdem bekam sie kurze Zeit später eine allergische Reaktion an beiden Händen. Sie beschrieb den Zustand in etwa so: Die Haut spannte dermaßen, als würde sie platzen. Sie rief sofort eine Hautärztin an, die ihr sagte, dass so etwas bereits öfter vorgekommen sei. Am nächsten Tag waren die Schwellungen an den Händen wieder verschwunden.

Deshalb: Vorsicht walten lassen – beim Kochen mit Chilis! Bei manchen Sorten wird sogar geraten, nur mit Handschuhen und Schutzbrille zu arbeiten…

(Visited 50 times, 50 visits today)

Eine Antwort auf “Der Chili-Mix und die allergische Reaktion”

  1. Tanja
    11. Oktober 2011 14:26
    1

    Also wir bauen selbst Habaneros und Chili`s an und ja, Handschuhe sind nicht verkehrt. Auch beim “sezieren” der Habanero hab ich die bösen Kerne und Innenhäute herausgekratzt, wobei man die Haut wirklich minimalst anfassen sollte mit der bloßen Hand, da auch Blässchen entstehen können, welche aber nach kurzer zeit wieder weg gehn. Sind auch eine Art Verbrennung habe ich mir sagen lassen.Selbst nach dem anfassen der kerne sollte man sich asap die Hände gut waschen und nicht ins gesicht (oder auch andere schleimhäute!!!) damit kommen..brennt wie`d sau.

Einen Kommentar schreiben