home

Drei Tonnen Tomaten plötzlich verschwunden

Tomate Valencia am 6.7.2007 (Bildquelle: Henry)Tomaten sind beliebter denn je – und anscheinend auch bei Dieben. Am Sonntag waren im Burgenland plötzlich drei Tonnen Tomaten aus einem Folientunnel verschwunden.

Den Wert des Diebsgutes gab die Polizei mit 1.500 Euro an, wie der ORF berichtete. Irgendwie finde ich, dass diese Summe doch lächerlich klein ist, oder?

Bereits im Jahr 2002 hatten Diebe ihr Unwesen bei Gemüsebauern im östlichsten Teil Österreichs getrieben. Manche Geschädigte hatten daraufhin ihre Folientunnel mit Stacheldraht und ähnlichem gesichert.

Lustig finde ich allerdings, welcher Streit im Forum des Beitrags über die Bezeichnung des Diebsguts entbrannte: Tomate oder Paradeiser… echt köstlich!

Hier der Link zum ORF-Beitrag: Drei Tonnen Paradeiser verschwunden

(Visited 6 times, 6 visits today)

2 Antworten auf “Drei Tonnen Tomaten plötzlich verschwunden”

  1. Henry
    21. August 2007 01:26
    1

    Tja, ich tippe auf Tomatenschlacht, Tomatensuppe würde sich für mehrere Kompanien eignen. 🙂

    Beste Grüße
    Henry

  2. Waldweib
    21. August 2007 01:13
    2

    Stellt sich mir die Frage, was man mit einer solchen Menge Tomaten macht?! Sich auf einen Markt stellen? Eine Tomatenschlacht? Tomatensuppe für eine ganze Kompanie? ❓

Einen Kommentar schreiben