home

Endlich!!! Start ins Tomatenjahr 2010

24 Tomatensorten für 2010 (Bildquelle: Henry)So, am Sonntag (14. März) ging es endlich los. Und zwar gleich mal mit einem Problem, das sich eigentlich jedes Jahr stellt: Welche meiner mehr als 100 Sorten wähle ich für dieses Jahr aus?

Nach langem Hin und Her habe ich mich dann für 24 Sorten entschieden, die meisten davon sind zum ersten Mal im Rennen.

Tomaten züchten ist nicht wirklich schwer, dafür ist die Auswahl jährlich umso schwerer. Ich habe dieses Jahr wieder Samen bei Gary Ibsen aus den USA bestellt, davon kommen auch die meisten zum Einsatz. Hier mal die Liste der Tomaten 2010:

  • Alaska
  • Ailsa Craig
  • Aunt Ruby’s German Green
  • Aunt Ruby’s Yellow Cherry
  • Baselbieter Roeteli
  • Beefsteak
  • Berner Rose
  • Black Cherry
  • Black Crimson
  • Chocolate Stripes
  • Earl of Edgecombe
  • Evergreen
  • Flammé
  • Gary Ibsen Gold
  • Homer Fikes’s Yellow Oxheart
  • Julia Child
  • Lemony
  • Long Tom
  • Red Zebra
  • Speckled Peach
  • Stupice
  • Tigerella
  • Valencia
  • Yellow Perfection

Einige Sorten, wie Berner Rose, Black Cherry oder Valencia, habe ich auch schon in den letzten Jahren angebaut. Diese dürfen auch heuer wieder an den Start, weil sie mich wirklich überzeugt haben. Da konnte ich gar nicht umhin. Von den neuen Sorten lasse ich mich mal überraschen, vielleicht kristallisieren sich wieder ein paar “Lieblinge” heraus.

Die Aussaat wurde auch diesmal in Tongranulat gemacht, weil ich damit die besten Erfahrungen gemacht habe. Jetzt steht die Anzuchtschale im Keller in meiner Anzuchtstation. Jetzt bin ich gespannt, welche Sorte sich diesmal als erstes durch das Granulat kämpft. 🙂

(Visited 24 times, 24 visits today)

17 Antworten auf “Endlich!!! Start ins Tomatenjahr 2010”

  1. babsie
    15. März 2010 12:32
    1

    habe die Erfahrung gemacht daß die Keimdauer bei gleichem Saatgut ganz unterschiedlich lang ist. Unsere erste Aussaat (19.01.10) brauchte 3 Tage bis zu den ersten grünen Spitzchen, bei gleicher Temperatur und Feuchtigkeit im Februar (zweite Welle) immerhin 13 Tage. Teilweise weiß ich sicher daß die Samen aus einer Frucht stammen. Rein aus Spaß habe ich dieses Jahr die Aussaattage nach dem Mond berücksichtigt (bei beiden Saatterminen).
    Temperatur: 22-24 Grad, auf Fußbodenheizung

  2. Jörg
    16. März 2010 08:15
    2

    Hallo,
    ich wünsche Dir viel viel Sonne und Erfolg für das neue Gartenjahr 😀 .
    Gartenbärige Grüße aus dem Süden,
    Jörg

  3. Quincy
    16. März 2010 08:52
    3

    Ich hab meine Liste vor zwei Wochen auch fertig gemacht und bin schon ganz gespannt. Vor allem natürlich auch auf die Henderson’s Winsall! :mrgreen:

    Anzucht auf Tongranulat? Wie sieht es da mit dem Gießen aus? Das ist bei mir eh immer so der Knackpunkt. Gießt Du von unten (also in die Schale) oder von oben aufs Granulat?

    Ich hab heuer diese Torfquelltabletten genommen und war am Anfang ganz zufrieden damit. Aber wenn die zu trocken sind und man von oben gießt, schwemmts viel von dem Zeug einfach aus.

    Seufz – ich muss echt noch viel lernen 😳

  4. Brigitte
    16. März 2010 11:55
    4

    Sehr fleissig! Bei mir stehen schon die ersten ganz gesund da. Eine Woche zuvor ausgesät.Nicht fehlen durfte bei mir ebenfalls Valencia, die einen fantastischen Geschmack hat, die Kleinen Mohren, die immer so fleissig sind, aber auch Tangella fand ich sehr gut. LG, Brigitte

  5. Margit
    16. März 2010 17:58
    5

    Ich hatte schon befürchtet, du seist in den Tomatenruhestand getreten 😉
    Gutes Gelingen & liebe Grüße, Margit

  6. Henry
    16. März 2010 20:41
    6

    @babsie: Das mit dem Mond habe ich auch schon mal ausprobiert, aber keinen Unterschied zu anderen Jahren bemerkt…

    @Jörg: Danke! Das gleiche wünsche ich Dir auch…

    @Quincy: Naja, gießen ist vielleicht der falsche Ausdruck, weil ich das Tongranulat von oben mit einer Sprühflasche besprühe. Und immer nur dann, wenn die obere Schicht des Granulats trocken zu werden scheint.

    @Brigitte: Valencia ist ein Muss. Einmal angebaut – immer angebaut 😉

    @Margit: Keine Sorge, für den Tomatenruhestand bin ich noch etwas zu jung. Dir auch ein ertragreiches Jahr!

    Henry

  7. Tino
    17. März 2010 18:00
    7

    Hallo Henry,

    oh schön, es geht wieder los bei dir 😛

    Habe meine ersten 10 Sorten schon am letzten Sonntag pikiert.

    LG Tino

  8. Hans
    17. März 2010 21:00
    8

    Hallo,
    schön zu sehen, dass es auch hier jetzt wider losgeht. Bislang war ich immer nur stiller Mitleser, aber das ändert sich jetzt (^^), weil ich vermisse nämlich die gelbe Johannisbeertomate. Von der warst du ja eigentlich total überzeugt, und deswegen habe auch ich sie mir für dieses Jahr zugelegt. Aber jetzt muss ich mit “Entsetzen” feststellen, dass du sie dieses Jahr gar nicht im Einsatz hast, obwohl sie ja auf Verlangen deiner Bekannten eigentlich geplant war! Ich bitte daher um Aufklärung 😀

    LG
    Hans

  9. Henry
    17. März 2010 21:31
    9

    Hallo Hans,
    Tja, die Samen der gelben Johannisbeere sind auf wundersame Weise verschwunden und haben sich in Luft aufgelöst. Ich habe keine Ahnung wie das passieren konnte. Einzige Erklärung: Die winzigen Samen waren in einem Blatt Küchenrolle verpackt. Anscheinend hat irgendwer gedacht, das sei zerknüllter Müll und hat es entsorgt. Naja, werde ich mir vermutlich (weils schon ziemlich spät ist) gleich kleine Pflänzchen besorgen müssen… 😉

    Beste Grüße
    Henry

  10. Rike
    17. März 2010 22:56
    10

    Ich hatte schon befürchtet, du seist in den Tomatenruhestand getreten <– DIE Angst hatte ich auch schon. Glücklicherweise zu unrecht. Schade nur, dass deine Samen der gelben Johannisbeertomate verschwunden sind. Aufgrund deiner Beschreibung stehen bei mir nämlich auch 1einhalb Wochen alte Keimlinge dieser Sorte.
    Wünsche dir eine erfolgreiche saison mit viel Sonne.
    lg rike

  11. alexx
    25. März 2010 21:16
    11

    ich habe auch erst letzten samstag meine babies gepflanzt. gestern war dann das erste grün zu sehen! *vorfreuehüpf* tongranulat finde ich echt interessant. ich wünsche dir viel erfolg mit deinen babies.

  12. Brian Boskoop
    28. März 2010 01:02
    12

    Wollen wir nicht tauschen? Ich geb dir meine Tomaten und du gibst mir deine. 🙂

  13. Lilly
    11. April 2010 20:01
    13

    Hallo Zusammen

    Ich habe leider Pech gehabt mit meinen Keimlingen. Mein Giessauftrag hat während meiner Abwesenheit lieder nicht geklappt und jetzt war meine Mühe leider umsonst. Da ich immer etwa 20 Sorten aus eigner Zucht habe, stehe ich jetzt vor einem Problem. Ich habe jetzt ein Frage an Euch. Wer kann mir sagen wo ich in der Nähe von St. Gallen diverse Setzlinge aus der Sammlung von Tomandi oder andern beziehen kann?

    Vielen Dank für Eure Hilfe und ich hoffe auf diesem Weg vielleicht doch noch eine kunterbunte Ernte einzubringen.

  14. angora
    12. April 2010 16:42
    14

    @Lilly

    Probier’s doch auf einem Setzlingsmarkt von Pro Specie Rara (www.prospecierara.ch – Kalender). Teilweise gibt es die PSR-Sorten wohl auch in grossen Coop-Bau-und-Hobby-Märkten.
    Mein Beileid für die verblichenen Tomätlein und trotzdem gute Gartensaison!

  15. Lilly
    13. April 2010 12:33
    15

    Hallo Angora

    Ich werde mal bie PSR nachvorschen. Vielen Dank
    Dank für den Tip.

  16. Sabrina
    3. Mai 2010 12:15
    16

    Hallo,

    du scheinst die Tomaten nicht in Erde sondern in irgendetwas anderes anzupflanzen. Was ist das? 😯
    Ich kenn mich leider so gar nicht aus, aber fragen muss man ja mal :mrgreen:
    LG Sabrina

  17. Sabrina
    3. Mai 2010 12:17
    17

    😆 😆 😆
    Wer lesen kann ist ja bekanntlich klar im Vorteil: Tongranulat
    Danke :mrgreen:

Einen Kommentar schreiben