home

Gen-Tomaten mit 25 Mal mehr Folsäure

Keine Gen-Tomaten, sondern Grappoli Corbarino (Bildquelle: Henry)US-Forscher von der Universität Florida in Gainesville haben jetzt eine Tomate gentechnisch so verändert, dass sie bis zu 25 Mal mehr “Folsäure” als normale Tomaten hat.

Interessant die Aussage: “Unklar sei aber bisher, ob und wie sich der erhöhte Gehalt an Folsäure- Grundsubstanzen der im Labor produzierten Früchte auf den Menschen auswirke”, wie “Die Welt” schreibt.

Mit ein bis zwei dieser Tomaten soll der Tagesbedarf eines Erwachsenen an Folsäure gedeckt werden können, wie die Genetiker bekannt gaben.

Naja, ich bin ja kein Freund dieser gentechnisch veränderten Sorten. Interessant wäre es aber schon, wie sich das auf den Menschen auswirkt. Nur, wie werden das die Forscher herausfinden? Fragen über Fragen… 🙁

Links:

(Visited 11 times, 11 visits today)

Eine Antwort auf “Gen-Tomaten mit 25 Mal mehr Folsäure”

  1. Silvia
    29. Januar 2009 08:30
    1

    Scheißéeeee
    wer will schon manipulierte Tomatén 😡
    nieeemand ^^

Einen Kommentar schreiben