home

Grrr – Die “Santa Cruz Kada Gigante” fault

Santa Cruz (Bildquelle: Henry)Seit einigen Tagen beobachte ich die Pflanze der “Santa Cruz Kada Gigante”. Eine, und wirklich nur eine Frucht bekommt immer mehr komische, weißumrandete Flecken und fault an einer Stelle vor sich hin.

Die restlichen Früchte an dieser Pflanze sehen aber zum Glück völlig normal aus.

Die Pflanze habe ich im Freiland ohne Überdachung stehen. Naja, in den letzten Tagen war das Wetter schon etwas wechselhaft und die Tomaten wurden teilweise arg eingewässert. Trotzdem bleibt mir das ganze etwas rätselhaft.

Braun- und Krautfäule ist es sicher nicht, da würde man auch schon etwas am Haupttrieb sehen, aber dieser und die Seitentriebe sehen äußerst “gesund” aus. Die “Santa Cruz” gilt auch als eine Sorte, die ziemlich resistent gegen Braun- und Krautfäule sein soll und sich daher sehr gut für das Freiland eignet. Tja, werde ich halt mal die restlichen Früchte beobachten, wie sie sich entwickeln.

Hier noch ein paar Fakten zu dieser Sorte:

  • Stammt aus Brasilien (dort gilt sie als beliebte Ketchup-Tomate)
  • Eher oval-längliche, rote Früchte
  • Pflanze kann mehr als 2,50 Meter hoch werden
  • Mittel bis spät reifend
  • Wenig anfällig für Braun- und Krautfäule

Tja, werde ich halt mal die restlichen Früchte beobachten, wie sie sich entwickeln.

(Visited 19 times, 19 visits today)

Einen Kommentar schreiben