home

Grüne Tomaten im schon kühlen Herbst

Grüne Tomaten im Herbst (Bildquelle: Henry)Brrr, die Temperaturen – besonders in der Nacht – sinken und sinken. Das Tomatenjahr neigt sich jetzt anscheinend wirklich dem Ende zu.

Jetzt gerade um 21.00 Uhr hat es nur mehr 9 Grad Celsius. Also werde ich die noch grünen Tomaten bald ernten, um sie nachreifen zu lassen und zu konservieren.

Ich habe ja schon mal die Methode beschrieben, um noch grüne Tomaten nachreifen zu lassen. Das hatte ich mir von meiner Oma abgeschaut, die mit dieser Art der Nachreifung immer gute Erfolge erzielt hat.

Hier jetzt mal ein paar Ideen, die ich von anderen Tomatenzüchtern bekommen habe, und die auch grüne Tomaten in rote “verwandeln”:

  • Die ganze Pflanze am Boden abschneiden und verkehrt aufhängen, zum Beispiel am Dachboden.
  • Die grünen Tomaten gemeinsam mit einem Apfel bei Zimmertemperatur lagern (das Ethylen des Apfels beschleunigt den Reifeprozess)
  • Grüne Tomaten immer samt Stiel ernten, wenn möglich, ganze Fruchtstände. Sie reifen dann besser nach.
  • Immer darauf achten, dass die grünen Tomaten keinen Temperaturen unter 10 Grad Celsius ausgesetzt werden, denn dann reifen sie nicht mehr nach.

Und immer acht geben, dass etwaige schimmelige Tomaten sofort aussortiert werden, damit die gesunden Früchtchen nicht ebenfalls schimmelig werden.

Das einzige Problem beim Nachreifen ist nur, dass sie nicht mehr so intensiv schmecken, wie die frischen Früchtchen. Wer noch andere Methoden hat, grüne Früchte nachreifen zu lassen, immer her damit!

(Visited 38 times, 38 visits today)

Eine Antwort auf “Grüne Tomaten im schon kühlen Herbst”

  1. Karla Williams
    18. März 2011 14:56
    1

    Hallo, bitte um Kontaktaufnahme zu mir unter angegebener email adresse, danke

Einen Kommentar schreiben