home

Letzte Ernte der “Gelben Johannisbeer”-Tomate

Gelbe Johannisbeertomate (Bildquelle: Henry)So, jetzt wurden die letzten “Gelben Johannisbeertomaten” geerntet. Habe diese Sorte heuer das erste Mal angebaut, und im Bekannten- und Freundeskreis waren sie der absolute Renner. Die Vorbestellungen für nächstes Jahr häufen sich.

Jetzt bin ich nur gespannt, ob ich aus diesen kleinen Früchtchen die Samen wirklich “ordentlich” raus bringe.

Die Früchtchen sind ja so klein und zart, dass die Samen dieser wohlschmeckenden Sorte auch dementsprechend klein sind. Aber irgendwie werde ich das schon schaffen. 😉
 
Die “Gelbe Johannisbeer” ist ein absoluter Fixstarter für das Tomatenjahr 2009. Diese kleine gelbe (jetzt schon fast orange) Tomate sieht nicht nur toll aus, sie schmeckt auch – nämlich ziemlich süß!

Die Früchte sind klein, rund und wiegen zirka zehn Gramm. Habe schon Rispen geerntet, an denen mehr als 20 Früchtchen hangen. Die Pflanze hat einen sehr buschigen Wuchs und war heuer rund 1,20 Meter hoch. Ich habe sie zwar etwas an Stäben geleitet, sie könnte jedoch auch liegend auf Stroh kultiviert werden. Und noch ein Tipp: Nicht ausgeizen!

(Visited 110 times, 110 visits today)

2 Antworten auf “Letzte Ernte der “Gelben Johannisbeer”-Tomate”

  1. marcella
    11. Oktober 2008 20:52
    1

    hallo!

    bin zufällig zu deiner seite gekommen. da hab ich mir gedacht ich schreib dir.
    wie gehts dir denn so?
    kannst dich noch an mich erinnern?

    ganz liebe grüße
    marcella

  2. Liane
    14. Juli 2010 21:04
    2

    hallo, das klingt spannend. Kann ich von der Johannisbeertomate Samen haben (slao für das Jahr 2011)? Den Versuch würde ich glatt starten. Lieben Dank egal wie. Liebe Grüße Liane

Einen Kommentar schreiben