home

Mein kleiner “Tomaten-Urwald” 2010

Mein persönlicher Tomaten_Urwald (Bildquelle: Henry)OK, vielleicht habe ich es wieder mal etwas übertrieben – und viel zu viele Tomaten in mein Freilandbeet gesetzt. Irgendwie erinnert mich das ganze schon langsam an einen Urwald. Sind aber nur 20 Sorten.

Aber keine Sorge, ein “Dschungelcamp” wird es in meinem Garten NIE geben! 😉

Derzeit stehen 20 Sorten im Beet:

1. Reihe:

  • Black Cherry
  • Tigerella
  • Berner Rose

2. Reihe:

  • Schwarze Russische
  • Earl of Edgecombe
  • Alaska
  • Alisa Craig
  • Flammé
  • Speckled Peach

3. Reihe:

  • Evergreen
  • Black Crimson
  • Aunt Rubys German Green
  • Julia Child
  • Unbekannte Sorte
  • Stupice

4. Reihe:

  • Homer Fikes’s Yellow Oxheart
  • Chocolate Stripes
  • Gary Ibsen Gold
  • Cerise
  • Schwarzer Prinz
  • Cerise

Der Rest der Pflanzen wurde in Töpfe gepflanzt und vor dem Glashaus und auf der Terrasse aufgestellt. Also, “Tomaten-Notstand” dürfte es auch heuer wieder nicht geben. 😉

(Visited 24 times, 24 visits today)

Eine Antwort auf “Mein kleiner “Tomaten-Urwald” 2010”

  1. Norbert
    3. Juli 2010 23:30
    1

    Ich hatte mir schon Sorgen gemacht, 1 1/2 Monate ohne zu bloggen in der Saison…

    Auch bei mir sind’s genau 20 Sorten im Beet geworden; vorgenommen hab ich mir max. 17, aber Du kennst das ja. Derzeit explodieren sie förmlich bei tropischen 36°C, Fruchtansatz ist auch enorm.

    Grüße aus dem Dschungel,
    Norbert

Einen Kommentar schreiben