home

Noch eine Tomate für 2008: “Goldene Königin”

Goldene Königin (Bildquelle: www.tomatengarten.de)Heute im Garten-Center: Ein langer Blick auf die Samenabteilung – und was sehe ich? Von rund zehn Tomatensorten waren nur zwei keine F1-Hybriden, also Samen-echten Sorten. Muss das sein?

Ich habe dann mal die “Goldene Königin” und die “Roma” eingepackt. Das Foto der “Goldenen Königin” stammt übrigens vom Tomatengarten von Klaus-Peter Schurz, einer wirklich sehenswerten Seite!

Jedes Jahr andere Tomaten, zumindest habe ich mir das vorgenommen. OK, ganz werde ich das nicht schaffen – und habe es bis jetzt auch nicht geschafft -, weil ein paar Lieblinge haben sich in den letzten Jahren schon herauskristallisiert.

Die “Goldene Königin” ist laut Samenhändler schnittfest und von vorzüglichem Geschmack. Diese Sorte habe ich letztes Jahr ja auch schon mal angebaut. Tja, schnittfest war sie – wenn auch teilweise etwas weich – und auch von vorzüglichem Geschmack! Was mir aber letztes Jahr auffiel: Die Früchte bekamen teilweise ringförmige Risse, was aber keinen Einfluss auf den Geschmack hatte. Ich denke mal, da war unregelmäßiges Gießen Schuld daran.

Bleibt jetzt nur eine Frage: Wann wird es endlich Frühling und warm? 😉

(Visited 17 times, 17 visits today)

4 Antworten auf “Noch eine Tomate für 2008: “Goldene Königin””

  1. Karin
    14. Februar 2008 19:12
    1

    Habe in den letzten Wochen viele Stunden auf deiner Seite verbracht. Habe mit meinem Mann mein Elternhaus übernommen und sind am Ausbauen. Natürlich gehört auch ein Garten dazu. Da wir alle Tomaten lieben und immer froh sind wenn es wieder Tomaten vom eigenen Garten, also diese mit Geschmack gibt, habe ich beschlossen selber Samen anzubauen und nicht mehr fertige Pflanzen zu kaufen wo man ja auch nicht so tolle Sorten bekommt. Also habe ich mir bei dir gute Tips geholt und konnte es am Sonntag nicht mehr erwarten und schon mal einen Teil eingelegt habe und heute nach nur 4 Tagen ist bei 6 von 8 Sorten schon was zu sehen. Bin gespannt wie es weitergeht. Aber wenn ich weiter fleißig deine Seite besuche bin ich optimistisch.

    LG Karin

  2. Henry
    14. Februar 2008 21:03
    2

    Hi Karin,

    Freut mich, dass Du schon ein paar Tipps hier gefunden hast. Und das mit den 4 Tagen bei deiner Sortenaufzucht hört sich auch nicht gerade schlecht an. 🙂 Da bin ich ja gespannt, wie sich Deine Pflänzchen entwickeln werden. Lass’ es mich wissen, mich Tomaten-Freak interessiert so etwas immer!
    LG Henry

  3. Reniar
    16. Februar 2008 16:42
    3

    Hallo Henry,

    die Goldene Königin gehört auch zu meinen Favouriten. Die baue ich immer an. Und die Sorte hat mich nie enttäuscht. Was mir daran zudem gefällt: Sie reift im Herbst gut & langsam nach. Da hat man noch was davon.
    Ach und wenn du Besuch verblüffen willst, mach doch mal eine gelbe Tomatensuppe 😛

    Ach und wenn du noch exotische und gute (z.B. russische) Sorten brauchst. Ich tausche gern. Auch wenn meine Frau sagt :roll:, dass ich doch bitte nicht so viele Tomaten wie letztes Jahr anbauen soll…. (Wieso, waren doch nur 30 … :mrgreen: Sorten 😈 )

    Grüße
    Reniar

  4. Henry
    16. Februar 2008 16:58
    4

    Hi Reniar,

    Nur 30 Sorten angebaut? Da geht schon noch bisschen mehr 😉 Und der Tipp mit der gelben Tomatensuppe ist echt gut! E-Mail zwecks Tausch ist unterwegs…

    Grüße
    Henry

Einen Kommentar schreiben