home

Oh la la – Confiture de Tomate “Roma”

Tomatenkonfitüre (Bildquelle: Henry)Was man nicht alles in Südfrankreich in diversen Lokalen findet: Zum Beispiel eine “Confiture de Tomate Roma”. Das hörte sich so gut an, dass ein kleines Glas sofort eingepackt wurde.

Das Lokal in St. Jean Cap Ferrat ist übrigens einen Besuch wert, der Chefkoch ist nämlich ein “verrückter” Tomatenliebhaber!

Tomatenkonfitüre oder -marmelade habe ich ja schon letztes Jahr aus grünen Früchtchen gemacht, die im Herbst nicht mehr nachreifen wollten. Ist ganz gut geworden, nur weniger Zucker hätte nicht geschadet. Hmmm, geriet fast ein wenig zu süß.

Im Restaurant “Le Table du Cap” in Südfrankreich habe ich dann vor ein paar Tagen eine “Confiture de Tomate Roma” entdeckt. Natürlich musste das kleine Glas sofort mitgenommen werden, nachdem ich letztes Jahr auch schon diese Tomatensorte angebaut hatte. Der Unterschied zu meiner Marmelade: Sie ist rot, da anscheinend aus reifen Früchtchen produziert. Jetzt muss ich nur noch probieren, wie es schmeckt – Update folgt…

(Visited 36 times, 36 visits today)

4 Antworten auf “Oh la la – Confiture de Tomate “Roma””

  1. orthwein jean-pierre
    26. August 2008 18:47
    1

    hallo,

    meine stiefmutter im elsass machte auch eine grüne konfiture aus tomaten …lecker…
    jedoch kann ich leider kein rezept finden …
    würde mich auf eine öffentlichung freuen ..salut aus linz

  2. Henry
    26. August 2008 19:18
    2

    Hallo Jean-Pierre,

    Vielleicht ist dieses Rezept etwas für dich?

    Beste Grüße
    Henry

  3. voegele
    1. September 2010 09:17
    3

    salut jean pierre
    avez vous travaillé chez Sulzer dans les années 66 73 à Solothurn?
    Pierre voegele d’Ebersheim

  4. JPO
    10. Juli 2011 09:45
    4

    hallo Pierre Voegele,
    oui c’est moi Jean Pierre .

    Henry :
    danke für das rezept …
    2009 habe ich eine marmelade gemacht die dieser rezeptur gleicht jedoch noch scharfe pfefferoni dazu gegeben die vorzüglich dazu passen .
    Dieses jahr werde ich es mit mit beigabe von rosmarin oder basilikum versuchen .
    Ein selbstgemachtes eis mit tomaten marmelade schmeckt sehr lecker … hahahaha
    salut und viel spass beim kochen

Einen Kommentar schreiben



  • Meine Fotos:

  • Literatur: