home

Eine Tomate “Costoluto” im Doppelpack

29. Juli 2011

Es gibt Tomaten-Sorten, die man allein nur aufgrund der Form gern haben muss. Und gesellt sich dann auch noch guter Geschmack hinzu, dann “passt es”.

Die sizilianische “Costoluto” gehört auf alle Fälle dazu. Und manchmal ist auch die gerippte Form dieser Tomate äußerst sehenswert. [mehr…]

Ohhh, ich hasse die Braun- und Krautfäule!

23. Juli 2011

Tja, da hat man mal zwei Tage keine Zeit, um seine Pflanzen zu inspizieren und schon entdeckt man dann etwas, was jeden Tomatenliebhaber die Zornesröte ins Gesicht treibt: Braun- und Krautfäule, eine der schlimmsten und hartnäckigsten Krankheiten, die es gibt.

So ist es mir heuer mit einer “Gary Ibsen Gold” ergangen. [mehr…]

Bisschen “Tuning” für mein Glashaus

15. Juli 2011

Jetzt im Sommer hat sich mein Glashaus schon ziemlich geleert. Tomaten stehen heuer keine mehr drin, nur noch 15 verschiedene Chilisorten. Die lieben die darin herrschende Hitze. Also hat man Platz, der anderweitig befüllt werden muss.

Und nachdem ich mich schon ewig über verschiedenste Abstellflächen und Regale geärgert habe, musste ein Pflanztisch her. [mehr…]

Ein Tomaten-Buch mit wirklich schönen Fotos

8. Juli 2011

Ich mag Tomaten, und ich mag schöne Fotos. Und besonders mag ich schöne Fotos von Tomaten. Bücher über meine Lieblingsfrüchtchen gibt es gar nicht mal so wenige, besonders Rezeptsammlungen, aber vor kurzem habe ich ein Buch geschenkt bekommen, das wirklich außergewöhnliche Aufnahmen beinhaltet.

Und außerdem macht es Appetit. [mehr…]

Geiztriebe können durchaus sinnvoll sein

30. Juni 2011

Tja, die sogenannten “Geiztriebe”, die man bei bestimmten Tomatensorten aus den Achseln ausbrechen soll, können ja auch einigen Arbeitsaufwand verursachen, sofern man viele Pflanzen zu betreuen hat.

Diese “kräfteraubenden” Triebe können jedoch auch sinnvoll sein. [mehr…]

Pimientos de Padrón gedeihen prächtig

21. Juni 2011

Derzeit ist es etwas ruhiger hier, und es gibt weniger Tomaten-Updates als bisher. Der Grund: Meine Bandscheiben quälen mich ziemlich und das Sitzen vor dem Notebook ist nicht gerade angenehm.

Deshalb muss ich mich derzeit aufs Betrachten der Pflanzen beschränken. Naja, zumindest den “Pimientos de Padrón” geht es sehr gut. [mehr…]

Widerstand zwecklos: Tomate “Henryka”

10. Juni 2011

Eigentlich wollte ich ja nur Salatpflänzchen am Markt kaufen, aber plötzlich stand sie vor mir: die Tomate “Henryka”. Da konnte ich einfach nicht widerstehen – und schon war sie eingepackt.

Zuhause kamen mir bei der Recherche zu dieser Sorte, von der ich noch nie etwas gehört habe, aber zunächst einige Zweifel. Der Grund: Im Internet ist die Sorte “Henryka” nur als F1-Hybride zu finden. [mehr…]

Es können nie genug Pflanzen sein, oder?

2. Juni 2011

In diesen komischen Zeiten des EHEC-Bakteriums, von dem eigentlich (noch) niemand weiß, woher es stammt, schätze ich meine eigenen Pflanzen noch ein bisschen mehr. Tomaten aus der spanischen Almeria waren sowieso nie mein Ding.

Und da war ich vor kurzem gar nicht so unglücklich, als ich weitere acht Stück für meinen Garten geschenkt bekam. Die 50er-Marke ist (wiedermal) übersprungen. [mehr…]

Tomaten – und ihre angebliche Herkunft

19. Mai 2011

Werbeprospekte sollen uns zum Konsum anregen. Weniger anregend ist aber, wenn man diese Blätter mal genauer studiert. So passiert vor kurzem, mit der “Chinesischen Tomate Kentaro”. Da haben sich einige Unwahrheiten, gewollt oder ungewollt, “eingeschlichen” – und ein Anruf in der Presseabteilung brachte “absolute Klarheit”. 😉

Jetzt versteh’ ich nur noch chinesisch. [mehr…]

Zwischenstand im Tomatenjahr 2011

15. Mai 2011

So, nach ein paar Tagen Urlaub warten bereits 45 Tomatenpflänzchen im Gewächshaus darauf, so bald wie möglich ins Freilandbeet  und in viele Töpfe umziehen zu können. Die “Urlaubsbetreuung” der Pflänzchen hat wunderbar geklappt und sie stehen wirklich da wie die Zinnsoldaten.

Nur die “weiße Fliege” an den Chilis nebenan macht mir etwas Sorgen. [mehr…]



Seite: « 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 62 63 »