home

Samen aus Tomaten gewinnen – Version 2

Tomatensamen gewinnen (Bildquelle: Henry)Vor kurzem habe ich ja mal beschrieben, wie man die Samen seiner Lieblingstomaten für die nächste Saison gewinnen/ernten kann.

Und da es die verschiedensten Möglichkeiten dafür gibt, hier mal die Version 2. Diese ist genauso einfach wie Version 1, aber leider nicht immer von großartigem Erfolg gekrönt, zumindest nach meinen eigenen Erfahrungen.

Die Vorgehensweise: Man nimmt eine vollreife Frucht, schneidet sie in zwei Teile und presst das Fruchtfleisch samt Samen in ein Sieb. Dann kommt der kalte Wasserstrahl, um die klebrige “Ummantelung” der Samen zu entfernen.

Anschließend werden die nassen Samenkörnchen auf ein Stück Küchenrolle geleert, um die größte Feuchtigkeit loszuwerden. Dann die Samen auf einen Plastikteller kippen. Papierteller oder Küchenrolle eher nicht verwenden, da die kleinen Samen sofort ankleben. Trocknen lassen, verpacken und kühl und trocken lagern.

Persönliche Erfahrung
Bis jetzt habe ich mit dieser Methode nicht wirklich gute Erfahrungen gemacht, soll heißen: Die Keimrate im nächsten Jahr lag bei zirka 50 Prozent. OK, nicht gerade berauschend, aber besser als nichts. 😉

Und deshalb folgt demnächst mein Erfahrungsbericht von jener Methode, die bei mir bis jetzt am effektivsten war: Version 3 – die mit der Fermentierung. Heiner vom “Nutzgarten” wartet schon darauf, glaub ich zumindest… 😉

(Visited 36 times, 36 visits today)

Einen Kommentar schreiben