home

Start für die “Chilis” im Jahr 2010

Start in die Chili-2010-Saison (Bildquelle: Henry)Die Anzucht der Tomaten muss ja noch bisschen warten. Deshalb habe ich heute mal elf Sorten Chilis in die Anzuchtstation (mit künstlichem Licht) in den Keller verfrachtet. Konnte es einfach nicht lassen, meine Finger endlich wiedermal in Erde zu graben.

Und ein paar neue, interessante Sorten sind auch dabei!

Zum ersten Mal habe ich heuer normale Erde – statt wie sonst Tongranulat – verwendet. Bin schon gespannt, wie es funktionieren wird. Manche Chili-Freunde schwören ja auf Anzuchterde, weil diese gehaltvoller als Tongranulat sein soll. Irgendwie auch logisch. Und nachdem ich gerne Neues ausprobiere, wurde heuer mal Erde verwendet.

Folgende Sorten wurden angesät (in Klammer steht der Schärfegrad):

  • 4 x Lemon Drop (7)
  • 2 x Festival Bicolor (6-7)
  • 2 x Pimiento de Padron (0-5)
  • 2 x Tondo Calabrese (4)
  • 2 x Abbraccio (7)
  • 2 x Calypso Red (6-7)
  • 2 x Conquistatore (5)
  • 2 x Lanterna de Foc
  • 2 x Sarit Gat
  • 2 x Red Aji (7)
  • 2 x Sweet Chocolate

Also: Insgesamt sind somit 24 Stück in Planung. Wie die Keimrate aussieht – da lasse ich mich überraschen. Aber zur Not kann man ja nachsäen. Und die Heizmatte, das Kunstlicht und destilliertes Wasser werden schon mithelfen, ein paar schöne Pflänzchen heranzuziehen. 😉

(Visited 40 times, 40 visits today)

11 Antworten auf “Start für die “Chilis” im Jahr 2010”

  1. Brigitte Lummel
    19. Januar 2010 11:52
    1

    Warum bringst du die Chilis bei der Anzucht in den Keller und macht man das bei Tomaten auch ?

  2. Jörg
    20. Januar 2010 12:04
    2

    Hallo Henry,
    ich bin auch immer am überlegen schon anzufangen, konnte mich aber bis dato noch nicht durchringen eine Aufzuchtstation mit Licht hinzustellen. Also fange ich bäuerlich an, wenn bei uns die Zeit dafür ist.
    Viel Erfolg und natürlich viel Spass für die neue Saison, auf dass alles wächst und gedeiht, wie Du es Dir wünschst.
    Gartenbärige Grüße,
    Jörg 😛

  3. Margit
    20. Januar 2010 20:22
    3

    Hallo Henry, ich hab meine Chilis auch schon gesät. Diesmal etwas früher als die letzten Jahre, da es mit der Keimung nicht immer ganz wunschgemäß geklappt hat und sich diese oft sehr lang hingezogen hat. Schön, wieder in der Erde zu wühlen, oder? 😀
    Liebe Grüße, Margit

  4. Stefan
    20. Januar 2010 22:58
    4

    Hallo Henry,
    Willkommen im Club! 😛

  5. Henry
    24. Januar 2010 08:10
    5

    @Brigitte: Ich ziehe meine kleinen Lieblinge im Keller unter Kunstlichtlampen auf, weil man dann am Anfang der “normalen” Saison schon relativ große und kräftige Pflanzen hat. In meinem Glashaus ist es ja auch noch viel zu kalt…

  6. Brian Boskoop
    7. Februar 2010 11:56
    6

    Heissa bist du schnell. Frohes Neues erstmal. 😉

    Wir legen kommende Woche los, befinden uns noch in der Sortenauswahl. 😉

    Gutes Gelingen!

  7. Der Doc
    11. Februar 2010 10:08
    7

    Zu früh geht bei Chillis nicht ! Ich hab 08 die letzten guten Herbsttage zum Keimen genutzt…Ab da reicht eine Pflanzen-CFL-Lampe mit 11 Watt aus dem Baumarkt um ca.7.-€ um den Winter zu überstehen … dann ab hinaus ab Mai und Riesenernten im Sommer , Alle Pfefferonis und Chillis sind mehrjährig gezogen noch ertragreicher !!! Für jeden weiteren Winter reicht ein kühler , erhellter Kellerraum (wiederum reichen 11watt Birnen, 14h/Tag voll aus …).

  8. Georg
    15. Februar 2010 17:54
    8

    servus !

    ich habe schon letztes jahr bei dir dein blog gelesen und fange gerade auch wider an chilis zu ziehen.
    hab mir schon gedacht dass du jetz ca anfangen dürftest.

    wünsche dir ein gutes gelingen !

  9. Artur
    23. Februar 2010 21:07
    9

    Hallo Henry,
    mal ne andere Frage,ich könnte durchsichte Kunstoffplatten bekommen,die lassen aber kein UV-Licht durch.Geht das für Tomaten als Überdachung??
    Gruss Artur

  10. Henry
    26. Februar 2010 01:25
    10

    Hi Artur,

    Meiner Meinung nach dürfte das einwandfrei funktionieren. Hauptsache Licht!

    Ich habe meine Tomaten auch schon mit (fast) UV-undurchlässigien Platten bedeckt – und es hat wunderbar funktioniert…

    Beste Grüße
    Henry

  11. Artur
    12. März 2010 18:36
    11

    Hi Henry,

    ich habe mal was probiert. Im Aldi gab es eine Gewürzmischung im Streuer wo auch Chili-Samen bei war. Habe ca 20 Samen rausgenommen, 24 Stunden feucht auf Kaffeefiltertüten gelegt und in Saaterde ausgesät! Jetzt sind wirklich schon 12 Stück aufgelaufen. Leider weiss ich ja nicht was für eine Sorte das wird,bin gespannt!! Dachte nicht das die keimen.

    Gruss Artur

Einen Kommentar schreiben