home

Zwischenbilanz im Chili-Jahr 2009

Chili-Anzuchtbox mit Kunstlicht (Bildquelle: Henry)Nach zwölf Tagen ist es mal an der Zeit, eine kurze Zwischenbilanz über die Chilis in der Aufzuchtstation im Keller zu ziehen. Und ich muss sagen, die Anschaffung der Heizmatte und der Pflanzen-Neonröhren hat sich anscheinend wirklich bezahlt gemacht.

Bis auf einige wenige Sorten machen sich eigentlich alle ziemlich gut!

Die ersten sieben Tage wurden die Neonröhren 24 Stunden am Tag eingeschaltet gelassen, was sich als “relativ” sinnlos herausgestellt hat. Das Zusatzlicht brauchen die Pflanzen ja eigentlich erst, wenn sich die ersten Keimblättchen an die Oberfläche gekämpft haben. Aber, nachdem die ersten Keimlinge an der Oberfläche waren, war das Licht – im Vergleich mit meiner Anzucht am Fensterbrett der vergangenen Jahre – wirklich Goldes wert!

Kein einziges Chili-Pflänzchen “verspargelte”, sprich, schoss schnell in die Höhe und hatte einen dünnen, fast durchsichtigen “Stamm”. Alle Pflänzchen sehen bis jetzt äußerst robust und gesund aus, bis natürlich auf die eine Jalapeno, an der ich blöderweise das Samenkörnchen von den Keimblättern abzupfen wollte.

Hier mal eine Liste über die Keimdauer der verschiedenen Sorten und nach wie viel Tagen sich die ersten Pflänzchen sehen ließen. Wie gesagt, Aussaattermin war der Abend des 17. Jänner:

  • 23. Jänner: 2 x Glockenpaprika
  • 24. Jänner: 2 x Chinese 5 Colour
  • 25. Jänner: 1 x Vogelaugen-Chili
  • 26. Jänner: 1 x Sweet Chocolate und 1 x Jalapeno
  • 27. Jänner: 1 x Red Aji, 1 x Sarit Gat, 1 x Lemon Drop
  • 28. Jänner: 1 x Jalapeno Purple
  • 29. Jänner: 1 x Sweet Chocolate und 1 x Jalapeno

Nicht gekeimt haben bis jetzt die Samen von:

  • Pfefferoni Elefant
  • Chili Capela
  • Chili Laterna de Foc

Es bleibt spannend, ob sich bei diesen Nachzüglern noch was zeigen wird. Langsam bekomme ich aber die Panik, wo ich alle Pflänzchen im Frühjahr und Sommer unterbringen werde. Irgendwie blöd, wenn die Keimrate so hoch ist. 😉

(Visited 20 times, 20 visits today)

Eine Antwort auf “Zwischenbilanz im Chili-Jahr 2009”

  1. Jasmina
    30. März 2009 10:59
    1

    Wenn du nicht weißt, wo du deine ganzen Pflänzchen unterbringen kannst … ich würde gerne welche abnehmen. Ich selber habe leider dieses Jahr viel zu spät angefangen … noch keine meiner samen ist aufgegangen …
    Meld dich mal …
    J.Zicklam@gmx.net

Einen Kommentar schreiben